Wolf Dietrich

Zirp, zirp macht es, wenn du simst. Und wenn du Kontakt aufnimmst, schreibst du, dass du mich vermisst und ohne mich sehr einsam bist. Das tut mir gut, denn ganz allein und ohne dich mag ich nicht sein. Viel lieber will ich dich heut f├╝hlen, in deinen weichen Haaren w├╝hlen. Den Daumen in dein Gr├╝bchen graben und M├Ąrchenstunden mit dir haben. Brummst du dann z├Ąrtlich in mein Ohr, komm ich mir wie Dornr├Âschen vor. Denn du, du hast mich wach gek├╝sst und mir gezeigt, was Liebe ist.

Was Liebe ist 

Zirp, zirp macht es, wenn du simst.
Und wenn du Kontakt aufnimmst,
schreibst du, dass du mich vermisst
und ohne mich sehr einsam bist.
Das tut mir gut, denn ganz allein
und ohne dich mag ich nicht sein.
Viel lieber will ich dich heut f├╝hlen,
in deinen weichen Haaren w├╝hlen.
Den Daumen in dein Gr├╝bchen graben
und M├Ąrchenstunden mit dir haben.
Brummst du dann z├Ąrtlich in mein Ohr,
komm ich mir wie Dornr├Âschen vor.
Denn du, du hast mich wach gek├╝sst
und mir gezeigt, was Liebe ist.
Wie ist deine Reaktion?
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.

Available for Amazon Prime