Tausend K├╝sse - Gotthold Ephraim Lessing

Gotthold Ephraim Lessing | Tausend K├╝sse | Neid | Liebesgedicht

Tausend K├╝sse
Der Neid, o Kind,
Z├Ąhlt unsre K├╝sse:
Drum k├╝ss geschwind
Ein Tausend K├╝sse;
Geschwind du mich,
Geschwind ich dich!
Geschwind, geschwind,
O Laura, k├╝sse
Manch Tausend K├╝sse:
Damit er sich
Verz├Ąhlen m├╝sse.┬á

Gotthold Ephraim Lessing