Heinrich Heine | Und die Gedanken all

Du bist in meinem Herzen - Gedanken - Heinrich Heine

 

Du bist in meinem Herzen

 
Die blauen Fr├╝hlingsaugen
Schaun aus dem Gras hervor;
Das sind die lieben Veilchen,
Die ich zum Strau├č erkor.
Ich pfl├╝cke sie und denke,
Und die Gedanken all,
Die mir im Herzen seufzen,
Singt laut die Nachtigall.
Ja, was ich denke, singt sie
Lautschmetternd, dass es schallt;
Mein z├Ąrtliches Geheimnis
Wei├č schon der ganze Wald.┬á
 
 

Heinrich Heine wurde am 13. Dezember 1797 in D├╝sseldorf (Deutschland) geboren. Heine starb am 17. Februar 1856 in Paris. Er war einer der bedeutendsten deutschen Dichter des 19. Jahrhunderts.  

Mehr Liebesgedichte

B├╝cher von Heinrich Heine auf Amazon

Wie ist deine Reaktion?
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.

Available for Amazon Prime