DrĂŒcken Sie „Enter“, um den Inhalte zu ĂŒberspringen

Heinrich Heine | Die du bist so schön und rein

Du bist so schön - Heinrich Heine

 

Du bist so schön!

 
Die du bist so schön und rein, 
Wunnevolles Magedein, 
Deinem Dienste ganz allein 
Möcht ich wohl mein Leben weihn 
Deine sĂŒĂŸen Äugelein 
GlÀnzen mild wie Mondesschein; 
Deine roten WÀngelein. 
Und aus deinem MĂŒndchen klein 
Blinkts hervor wie Perlenreihn; 
Doch den schönsten Edelstein 
Hegt dein stiller Busenschrein. 
Fromme Minne mag es sein, 
Was mir drang ins Herz hinein, 
Als ich weiland schaute dein, 
Wundervolles Magedein! 
 
 
 

Heinrich Heine wurde am 13. Dezember 1797 in DĂŒsseldorf (Deutschland) geboren. Heine starb am 17. Februar 1856 in Paris. Er war einer der bedeutendsten deutschen Dichter des 19. Jahrhunderts.  

Mehr Liebesgedichte

BĂŒcher von Heinrich Heine auf Amazon

Gib den ersten Kommentar ab

    Schreibe einen Kommentar