Richard Dehmel | Geburtstagsgedicht an den Vater

Novellen - Kurzgeschichten - B├╝cher - Daniela Noitz

Geburtstagsgruss an den Vater - Richard Dehmel

Lieber Vater!

Ich kann dir gar nichts schenken,
blo├č mein kleines Herz und alle meine K├╝sse,
und ÔÇô eins, zwei, drei, vier, f├╝nf Haseln├╝sse,
dabei kannst du dir
was Wundersch├Ânes denken.
Du kannst dir denken, jede Nuss
hat ein kleines Herz, noch kleiner als das meine;
und h├Ątte sie auch zwei kleine Beine,
liefÔÇś sie auf dich zu und g├ĄbÔÇś dir einen Kuss,
einen wundervollen, herzhaften Geburtstagskuss!
Alfahosting - Homepage-Baukasten

Kommentar verfassen

Nach oben scrollen
Es ist ein sch├Âner tag am strand, meint er.