Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Zwei verliebte Kirschbäume – eine kurze Geschichte die zum Träumen anregt – vor allem für Fernbeziehungen

Eine kurze romantische Geschichte: Zwei verliebte Kirschbäume

 

Diese rührende Geschichte muss ich euch näher bringen. Auf sie wurde ich aufmerksam gemacht und mich berührte diese kurze Geschichte sehr. Leider fand ich nur die englische Version, also gibt es eine kleine Nacherzählung:  

Zwei weit entfernte, verliebte Kirschbäume blickten sich an, ohne sich berühren zu können. 
Eine Wolke sah die beiden, weinte vor Trauer und hauchte Wind in die Blätter der beiden, damit sie sich berühren konnten. Aber es war nicht genug, die Kirschbäume konnten sich nicht berühren. 

Ein Sturm sah die verliebten Kirschbäume und bekam Mitleid, schrie vor Schmerzen und blies kräftig in die Äste der zwei Bäume, damit sie sich berühren konnten. Aber es war nicht genug, die Bäume konnten sich nicht berühren.  
Während Wolke, Sturm und selbst der Berg alles versuchten, um die beiden verliebten Bäume zusammen zu bringen, taten die Wurzeln unter der Erde längst eine zeitlose Umarmung: sie waren auf ewig miteinander verflochten. 

 

Zen-Geschichte

Kurzgeschichten als Buchform auf Amazon.

Mehr Kurzgeschichten zum Nachdenken in dieser Kategorie

Wie ist deine Reaktion?
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0

Gib den ersten Kommentar ab

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Available for Amazon Prime