Septembermorgen | Eduard Mörike

Novellen - Kurzgeschichten - Bücher - Daniela Noitz

Septembermorgen

Im Nebel ruhet noch die Welt,
Noch träumen Wald und Wiesen:
Bald siehst du, wenn der Schleier fällt,
Den blauen Himmel unverstellt,
Herbstkräftig die gedämpfte Welt
In warmem Golde fliessen.

Eduard Mörike 

Alfahosting - Homepage-Baukasten

Kommentar verfassen

Nach oben scrollen
Gesundheit der skene drüsen unterstützen. Alepeo aleppo duschseife. Hey du ! gute nacht ! träume süß !  .