Maifest | Johann Wolfgang von Goethe

Novellen - Kurzgeschichten - B├╝cher - Daniela Noitz

Maifest

Wie herrlich leuchtet
Mir die Natur!
Wie gl├Ąnzt die Sonne!
Wie lacht die Flur!
Es dringen Bl├╝ten
Aus jedem Zweig
Und tausend Stimmen
Aus dem Gestr├Ąuch
Und Freud und Wonne
Aus jeder Brust.
O Erd, o Sonne,
O Gl├╝ck, o Lust,
O Lieb, o Liebe,
So golden sch├Ân
Wie Morgenwolken
Auf jenen H├Âhn,
Du segnest herrlich
Das frische Feld ÔÇô
Im Bl├╝tendampfe
Die volle Welt!
O M├Ądchen, M├Ądchen,
Wie lieb ich dich!
Wie blinkt dein Auge,
Wie liebst du mich!
So liebt die Lerche
Gesang und Luft,
Und Morgenblumen
Den Himmelsduft,
Wie ich dich liebe
Mit warmem Blut,
Die du mir Jugend
Und Freud und Mut
Zu neuen Liedern
Und T├Ąnzen gibst.
Sei ewig gl├╝cklich,
Wie du mich liebst.

Johann Wolfgang von Goethe 

Ich vertraue dir nicht - das Buch zum erlernen von Vertrauen

Mut zur Selbstverantwortung: Werden Sie zum Gestalter Ihres Lebens!

Nehmen Sie Ihr Leben in die Hand und gestalten Sie es selbst! Mit "Mut zur Selbstverantwortung" lernen Sie, Verantwortung zu ├╝bernehmen, Ihre Gedanken zu kontrollieren und selbstbestimmt zu handeln. Praktische ├ťbungen helfen Ihnen dabei, negative Muster loszulassen und sich weiterzuentwickeln. Werden Sie zum Gestalter Ihres Lebens und finden Sie Erf├╝llung und Gl├╝ck!

Banner f├╝r das Autorenprofil von Franziska Franzi auf Amazon. Hintergrund ist grau und dunkel gef├Ąrbt, in der Mitte ist das Pseudonym Foto und der Name Franziska Franzi

Kommentar verfassen

Nach oben scrollen
Xvi 41c echec tactique ouverture jeu 3 brive echecs. Arab israeli peace. Wichtige personen in mesmers leben.