Die Tauben und Beethoven Bonner Impression Heinz Erhardt

Novellen - Kurzgeschichten - Bücher - Daniela Noitz

Die Tauben und Beethoven

Bonner Impression 

Die Tauben landen auf dem Rasen
und trampeln drauf mit ihren Pfoten,
als ob sie das Schild noch niemals lasen:
Betreten des Rasens verboten!

Dann setzen sie sich in die Ohren
vom armen Beethoven, dem kalten.
Sie haben es sich wohl geschworen:
Wir Tauben müssen zusammenhalten!

Von oben herab und von hinten bekleckern
sie den Komponisten wie unartige Gören –
man kann noch so bitten und drohen und meckern:
Die Tauben wollen nicht hören!

Sie scheinen bisher aller Mittel zu spotten,
deshalb, glaub ich, müsst man sie dazu bewegen,
um sie ein für alle Mal auszurotten,
nur taube Eier zu legen!

Heinz Erhardt 

Alfahosting - Homepage-Baukasten

Kommentar verfassen

Nach oben scrollen
Die technische speicherung oder der zugriff, der ausschließlich zu statistischen zwecken erfolgt. Warum alepeo aleppo shampoo mit arganöl ?.